Motorsport made in Brandenburg

Start frei zur ADAC MX Academy 2020: Anmeldung ab 1. Dezember

Im Jahr 2020 geht die erfolgreiche und beliebte Motocross-Nachwuchsschule ADAC MX Academy powered by KTM in die achte Saison.

Bei den Schnupperkursen ermöglichen speziell geschulte und erfahrene Trainer Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 13 Jahren einen sicheren und einfachen Einstieg in den Motocross-Sport. Die Trainer weisen die Teilnehmer in die grundlegenden Fähigkeiten zum Motocross-Fahren ein und ermöglichen die ersten Meter auf einem MX-Bike von KTM in sicherem Umfeld.

 

Ab April finden jeweils mehrere Schnupperkurse an den sieben Standorten mit insgesamt 420 Plätzen statt. Die Vergabe der Startplätze für die eintägigen Kurse erfolgt nach einer erfolgreichen Onlinebewerbung unter adac.de/mx-academy. Bewerben können sich alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 13 Jahren, die noch keine Erfahrung auf einem Motocross-Bike gesammelt haben. Bei der Online-Anmeldung kann einer der sieben Stützpunkte in ganz Deutschland ausgewählt werden. Das Beste dabei: der Schnupperkurs ist mit einer Teilnahmegebühr von nur 50 Euro sehr günstig.

Durch das Engagement der Partner und Sponsoren für den Nachwuchs in der ADAC MX Academy können die Kosten für die Schnupperkurse gering gehalten werden. KTM stellt sowohl die Motorräder als auch die Schutzbekleidung. Ortema steuert zur Erhöhung der Sicherheit die passenden Nackenstützen bei, Motul stellt sämtliche Schmier- und Pflegeprodukte für die Bikes zur Verfügung.

Die sieben Stützpunkte der ADAC MX Academy powered by KTM in Frankenthal (Rheinland-Pfalz), Fürstenwalde (Brandenburg), Tensfeld (Schleswig-Holstein), Teutschenthal (Sachsen-Anhalt), Reutlingen (Baden-Württemberg), Waldkappel (Hessen) und Wilnsdorf (Nordrhein-Westfalen) sind quer über ganz Deutschland verteilt und verfügen jeweils über kindertaugliche Einsteigerstrecken und lizenzierte Trainer. Nach dem Schnupperkurs stehen die begleitenden Vereine gerne mit Rat und Tat zur Seite.